Großer Erfolg von Benefizkonzert

Veröffentlicht: .

Konzert von „Gospel im Osten" mit 900 Zuhörer/-innen und 10.000 Euro Spenden! Das Benefizkonzert des bekannten Chors „Gospel im Osten" wurde zu einem großen Erfolg für die Bahnhofsmission Stuttgart. Renate Beigert von der Leitung der Bahnhofsmission Stuttgart: „Wir hatten auf einen großen Zuspruch gehofft. Dass aber St. Eberhard bis auf den letzten Platz gefüllt war und manche sogar stehen mussten, hat unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen. Auch dass 10.000 Euro an Spenden für die Bahnhofsmission zusammenkamen, hätten wir uns nicht träumen lassen. Wir sind dem Chor „Gospel im Osten" zutiefst dankbar."

Renate Beigert

Der Chor zählt über 350 Sängerinnen und Sänger aus 22 Nationen, die unter Leitung von Thomas Dillenhöfer zeitgemäßen modernen Gospel in englischer Sprache singt. Stadtdekan Monsignore Dr. Christian Hermes begrüßte vor dem Auftritt sehr herzlich und stimmte auf das Benefizkonzert ein.

Renate Beigert schilderte die aktuellen Nöte von Flüchtlingen, mit denen die Bahnhofsmission derzeit konfrontiert ist: „Zur Zeit kommen zu uns auch viele Flüchtlinge beispielweise aus Syrien, Eritrea, dem Irak, den nordafrikanischen Ländern und aus vielen anderen Ländern. Wir helfen ihnen auf ihrem Weg zur Landeserstaufnahmestellen für Flüchtlinge in Karlsruhe. Wir erklären den Weg, besorgen die Fahrkarte, sie können bei uns bis zur Zugabfahrt warten und wir können ihnen ein Essenspaket mit auf den Weg geben. Auch deshalb sind wir mehr denn je auf zusätzliche Spendeneinnahmen angewiesen und freuen uns immer über neue ehrenamtlich Engagierte."

Benefizkonzert

Hintergrundinformationen zur Bahnhofsmission: Die Bahnhofsmission hilft Menschen in Notlagen sofort, gratis und ohne Anmeldung. Häufig zu Uhrzeiten, zu denen andere Hilfe nicht erreichbar ist. Reisende werden mit Auskünften oder bei der Verständigung unterstützt. Auch beim Ein-, Aus- und Umsteigen ist Unterstützung möglich Bei Bedarf mit Rollstuhl, Gepäckwagen oder Hebebühne. Die Bahnhofsmission bietet Aufenthaltsmöglichkeiten oder vermittelt Notübernachtungen. Darüber hinaus werden allein reisende Kinder bundesweit (Kids on Tour), und Kinder, Senioren, Menschen mit Behinderung auf der Reise innerhalb von Baden-Württemberg begleitet (Bahnhofsmission Mobil).In akuten Nöten und existentiellen Notlagen hilft die Bahnhofsmission direkt oder stellt den Kontakt zu anderen Beratungs- und Hilfseinrichtungen her. Derzeit steigt der Bedarf und Unterstützung stark an, da auch viele Flüchtlinge die Bahnhofsmission aufsuchen und auf ihrem Weg zur Erstaufnahmestelle unterstützt werden.

Zur Website des Projekts "Gospel im Osten"