Gemeinsames Gärtnern verbindet – vij erhält Auszeichnung der Stadt Stuttgart für sein Urban-Gardening-Projekt

Veröffentlicht: .

Die Auszeichnung wurde im Rahmen des Wettbewerbs Stadtverschönerung Stuttgart 2017 vergeben und Anfang Oktober von Oberbürgermeister Fritz Kuhn an die Projektverantwortlichen Nadine Beisswenger und Tom Hauber in Form einer Urkunde persönlich übergeben. Gewürdigt wurde die verbindende Wirkung, die das Projekt mit dem gemeinsamen Gärtnern von jungen Menschen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen erreicht.

Gemeinsames Gärtnern verbindet

Das Gartenprojekt startete im Mai mit finanzieller Unterstützung der Stadt Stuttgart. Seither wurden unter der Regie der Club-MitarbeiterInnen in gemeinschaftlichen Aktionen von Bewohnerinnen des vij-Jugendwohnheims, BesucherInnen des Club International und der Nachbarschaft, mit der Umgestaltung des vij-Innenhofes begonnen. Hochbeete wurden gebaut , mit Blumen und Gemüse bepflanzt und die vorhandenen Beete verschönert. Erdbeeren, Auberginen, Kräuter, Tomaten und Zucchini gedeihen und es konnte den ganzen Sommer über bereits fleißig geerntet werden. Ziel ist, über kulturelle Differenzen hinweg den Innenhof und seine Bewirtschaftung als Erholungsraum sowie als Lern- und Begegnungsort zu verstehen und weiterzuentwickeln. - Ein Ort, wo sich vielfältige Chancen bieten, Kreativität auszuleben und sich an der Schönheit der Natur und des Lebens zu erfreuen.