Neue Perspektiven für KMU und für griechische und portugiesische Fachkräfte der Sozialwirtschaft

Veröffentlicht: .

Pressemitteilung. Der Verein für Internationale Jugendarbeit e.V. (vij) hat die Ausschreibung der Europäischen Union für „Your first Eures Job“ gewonnen und kann so mit seinen Partnerbüros in Griechenland und Portugal jungen arbeitslosen Fachkräften neue berufliche Perspektiven in der Sozialwirtschaft in Baden-Württemberg bieten.

Der vij unterstützt mit dem EURES-Programm kleine und mittlere Unternehmen der Sozialwirtschaft, insbesondere im Gesundheits- und Pflegesektor, ihren Fachkräftemangel zu sichern und fördert gleichzeitig die Mobilität von jungen Fachkräften aus Griechenland und Portugal. Das Programm bietet Arbeitgebern Beratung, Information und finanzielle Unterstützung bei der Suche nach ausländischen Fachkräften. Den Bewerberinnen und Bewerbern bietet es ebenfalls finanzielle Hilfen bei der Sprachqualifizierung, den Kosten der Anerkennung und bei Reisekosten. Die Umsetzung des Programms kann sofort beginnen. In Portugal und Griechenland sind bereits qualifizierte Kandidaten für das Programm vorausgewählt.

Weitere Informationen zum Programm „My first EURES job“ erhalten Sie bei:

Dr. Elke Ahrens
Tel. 0711-23941-32
oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Am 24.Juni wird das Programm im Rahmen der Veranstaltung „Schaufenster vij“ für Interessierte von 11-14 Uhr ausführlich vorgestellt. Dazu lädt der vij herzlich ein.

Diese Pressemitteilung als PDF-Datei

Die Einladung zum "Schaufenster vij" als PDF-Datei